Belegungsplan

frei zur Viehscheidzeit - ca. 09. bis 24.09.
frei Weihnachten bis Jahreswechsel 2016 / 17
belegt über den Jahreswechsel 2016 / 17
frei Jahresanfang bis ca. 07./ 08.01.2017
frei Sonstige Zeiträume

Schnellanfrage

Anreise
Abreise
Erwachsene
Kinder

Kontakt

Gästehaus Paradies
Familie Schneider
Tobelweg 10
D-87568 Hirschegg

Tel. : (+43) 5517 5757
Fax: (+43) 5517 5757

E-Mail Kontakt

Wohnen & Preise

Zimmer pro Person und Tag mit Frühstücksbüffet

Preise Sommer Frühling
Herbst
Hauptsaison Kurtaxe
Doppelzimmer
2 Pers.
Anfrage
Pers1 € 35,00 € 36,00 2,80
Preise Winter Weihnachten
18.12. - 09.01.
Hauptsaison
30.01. - 19.03.
Januar
10.01. - 29.01.
Nachsaison
20.03. - 23.04.
Kurtaxe
Doppelzimmer
2 Pers.
Anfrage
Pers1 € 38,00 € 36,00 2,80

Exclusiv für unsere Gäste: Bergbahnticket inklusive
von Mai bis November!

Unter 4 Übernachtungen berechnen wir einen Aufschlag von 5 Euro pro Person/Tag.

Unsere Gästezimmer sind alle mit Dusche/WC, Balkon, Sat TV, Radiowecker und Safe ausgestattet. Wir sind ein Nichtraucherhaus und bitten Sie daher auf dem Balkon oder Terasse zu rauchen. Die 4 Doppelzimmer sind jeweils immer mit 2 Personen zu belegen, in Zimmer 1 ist eine Belegung mit Kind möglich.

Genießen Sie den gemütlichen Aufenthaltsraum mit dem einzigartigen Blick auf die Walser Berge und freuen Sie sich auf unser reichhaltiges Frühstücksbuffet mit frischen Produkten aus der Region mit Vitalecke. Im Aufenthaltsraum können Sie ab sofort unser kostenloses W-Lan benützen.

Am Abend zur Entspannung empfehlen wir Ihnen unsere Sauna mit Fitness (gegen Gebühr).

Stornierung eines Mietvertrages
Bei Bestellung eines Zimmers entsteht zwischen Vermieter und Gast ein Vertrag, der von beiden Teilen eingehalten werden muss. Bricht einer der beiden Partner diesen Vertrag, so ist er zum Ersatz des entstandenen Schadens verpflichtet. Ausschlaggebend dafür sind die Paragraphen des "Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuches Österreichs". Der Geschädigte ist allerdings verpflichtet, den Schaden so gering wie möglich zu halten. Sagt also ein Gast ab, so ist der Vermieter verpflichtet, die freien Zimmer anzubieten. Es genügt dafür die Daten im Computer frei zu melden oder ein schriftliche Meldung beim Tourismusbüro. Können die Betten nicht oder teilweise belegt werden, so ist die Differenz vom Gast zu bezahlen abzüglich des nicht entstandenen Aufwandes.

Bei Zimmer mit Frühstück sind etwa 20 Prozent vom Zimmerpreis abzuziehen. Bei Halb- oder Vollpension beträgt der Abzug rund 25 Prozent, bei Ferienwohnungen etwa 10 Prozent (falls im Preis enthalten, muss auch die Gästetaxe abgezogen werden). Der gesamte Restbetrag über die Dauer des gebuchten Aufenthaltes bzw. der nicht belegten Tage kann dem Gast in Rechnung gestellt werden. Es gilt hier nicht die so genannte "Drei Tage Regelung" oder der österreichische Hotelvertrag. Dies sind Vereinbarungen, die zwischen Hotels und Reisebüros getroffen werden, aber nicht für den Privatgast Anwendung finden.
Wir empfehlen daher eine Reiserücktrittsversicherung